Verein

billbrookkreis e.V.

Im Vordergrund steht die Idee der Förderung guter Nachbarschaft und von Geschäften auf Gegenseitigkeit sowie die Vertretung der Interessen der Mitglieder aus Hamburg-Billbrook und Umgebung – im Stadtteil und auf politischer Ebene.

Mehr dazu ›››


Aktuelles

Zukunftsfähige Mobilität

Am 11. Juni stellte das Beratungsunternehmen Ernst & Young zusammen mit dem Billbrookkreis Perspektiven im Böttcherhof vor, wie das Industrie- und Gewerbegebiet Billbrook der dort arbeitenden Menschen und die Warenströme im Rahmen zukünftiger Mobilität aussehen könnte.

Was es nicht alles gibt: Urbane Logistik, Sharing Economy, autonomes Fahren, Elektromobilität, Multimodaler Transport, E-Commerce und die „letzte Meile“, um nur wenige neuanmutende Begriffe zu nennen. Dahinter verbirgt sich die Frage: Wie wird der tägliche Weg zur Arbeit attraktiver, effizienter und auch gesünder? Ursula Schneider von Ernst & Young entführte die Anwesenden in die futuristische Welt der Mobilität der Zukunft und machte beispielhaft deutlich, dass Ballungsräume vor großen Herausforderungen stehen. Denn es geht um nachhaltige Lösungen für den Wirtschaftsstandort Billbrook. Mehr >>

 

 


Treffen

Zwei Stunden für persönliche Begegnungen

Nachbarschaft leben: Gerade ein Gebiet wie Billbrook, das von seinen schieren Größe beeindruckt und in dem nur wenige Menschen leben aber viele Tausend arbeiten, bietet kaum Gelegenheiten zur persönlichen Begegnung.

Veranstaltungen 2018  ›››


91. Treffen des Billbrookkreis e.V.

Am Montag, 29. Oktober 2018
im Hotel Böttcherhof

Referent: Dr. Stefan Behn (Ex-Vorstand der HHLA)
Thema: Mitgliederversammlung, Vorstandswahlen und Vortrag
Vortrag: Der Hamburger Hafen heute und morgen.

Jetzt hier anmelden >>


Rückblick

90. Treffen des Billbrookkreis e.V.
am Montag, 10. September 2018
im Hotel Böttcherhof

Referent: Chief Executive Officer (CEO) Dr. Arnt Vespermann, Hamburg Süd
Thema: Die Entwicklung der Reedereien, ein Blick auf die Seewirtschaft.

Schwimmende Giganten

Sie beherrschen die Meere: Tanker, Massengutfrachter und vor allem Containerschiffe. Sie sind die wichtigsten Transportmittel unserer Zeit. Auf ihren Hauptrouten transportieren sie jedes Jahr Milliarden Tonnen Güter um die Welt. Wahre Riesen sind dabei mit 400 Metern Länge und einem Tiefgang, den viele Häfen gar nicht vorweisen können. Durch die Containerisierung der Schifffahrt ist der Warentransport zwar effizienter geworden. Aber nicht sicher vor Konkurrenzsituationen oder Wirtschaftskrisen: „Die Frachtraten sind seit 2010 weltweit durch einen Abwärtstrend gekennzeichnet – und sie bleiben unten“, so Dr. Arnt Vespermann. „Den Weg aus der Krise suchen wir schon lange“, so der CEO von Hamburg Süd, einem der „Big Player“ auf den Weltmeeren. Seine Erkenntnis: „Es wird immer schwieriger, wirtschaftlich zu sein.“ Mehr dazu in der neuen Ausgabe „der billbrooker“ im Oktober.


der billbrooker

Reichweite und Relevanz über die Stadtteilgrenzen hinaus

Mit 5.000 gedruckten Exemplaren und der auf unserer Website verfügbaren Digitalausgabe informieren wir mit dem billbrooker zwei bis drei Mal im Jahr über neues aus Billbrook, über die Aktivitäten des Vereins und unsere Mitglieder.

Zu den Mediadaten  ›››


der billbrooker 01/2018

Auf Wachstumskurs

Am 29. Januar gab Dr. Günther Klemm, ehemaliger Syndikus und Chefvolkswirt der Handelskammer Hamburg, zum fünften Mal im Hotel Böttcherhof einen Jahresausblick für die Wirtschaftsperspektiven der Hansestadt.

Zum Beitrag  ›››

Weitere Inhalte

Breitband für den Mittelstand  ›››

Billbrooker Billboard  ›››

90 Jahre mit dem Schweißen vertraut  ›››

 


Website

www.billbrookkreis.de auf allen Endgeräten

Wir bieten unseren Mitgliedern auch online die Möglichkeit zu netzwerken und sich zu präsentieren. Während der Websitebesucher in der Mitgliederliste alle Unternehmen im Überblick hat, bieten wir mit dem Branchenbuch die Möglichkeit, auch interessenbezogen zu suchen.

Mit den Brancheninfos möchten wir allen Besuchern die Möglichkeit bieten sich auch fachlich zu informieren. Hierzu bieten wir unseren Mitgliedern entsprechende Contentpartnerschaften an. Sprechen Sie uns gern an!

Zu den Mediadaten  ›››

 


Mitgliedschaft

Gelebte Nachbarschaft

Vor zwanzig Jahren wurde der Billbrookkreis von Baumeister Dipl. Ing. Dieter Horchler gegründet. Seit 1997 treffen sich Mitglieder und Gäste des Billbrookkreises fünf bis sechs mal im Jahr. Bei einem gemeinsamen Mittagessen lernen sie sich kennen und der "Cappucino danach", der jedes Mal von einem anderen Unternehmen gespendet wird, ist eine besonders gute Gelegenheit ins Gespräch zu kommen und Netzwerke in Billbrook aufzubauen und zu pflegen.

Mehr dazu ›››


Kontakt

Sie haben eine Frage? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Anfrage

Anfrage
Top